Über Uns

Die Druckerei von Gutermuth in Grünhainichen

Im Jahr 1900 wurde die Druckerei Emil Gutermuth als Licht- und Steindruckerei gegründet. Der Name ist auch heute noch der des Gründers. Unter Reinhold Gutermuth, der das Geschäft von seinem Vater übernahm, vollzog sich der erste technologische Wandel der Druckerei hin zum Buchdruck. Die politischen und wirtschaft­lichen Veränderungen nach 1989/90 brachten auch neue Anforderungen an die Drucktechnik mit sich.

Bernd Gutermuth, Inhaber in 3. Generation, legte den Grundstein zu einer zweiten großen Umgestaltung des Betriebes. Es entstand eine Offsetdruckerei. Auch in der heutigen modernen Druckerei wird nach Möglichkeiten der Weiterentwicklung gesucht.

Mit der Einweihung einer neuen Produktionshalle mit Bürogebäude wurde ein weiterer großer Schritt getan und noch bessere Bedingungen für eine optimale Produktion geschaffen. So wurde 2009 eine neue Druckmaschine angeschafft.
Am 05. Juni 2010 feierten wir unseren 110. Geburtstag auf unserem neuen Gelände mit zahlreichen Gästen!

Das GUTERMUTH Team

Bernd Gutermuth

Bernd Gutermuth

Inhaber und Ausbilder

Führt das Unternehmen in 3. Generation

Thomas Schunke

Thomas Schunke

Produktionsleiter und Kundenbetreuer

Experte für die Planung Ihrer Druckprodukte mit über 30 Jahren Erfahrung.

Stefan Gutermuth

Social Media Manager, Medienoperator, Kontakter, Projektleiter

Leitet unsere Bereiche Webdesign, Online-Marketing, Photo- und Videografie .
Baut Webseiten und fühlt sich im Social Media daheim. Ist gern bei unseren Kunden und genießt ab und zu die Natur mit der Drohne von oben.

Kerstin Gutermuth

Kundenbetreuung und Buchhaltung

Nimmt unsere Kunden im Betrieb und am Telefon in Empfang und behält den Überblick über alle Zahlen.

„Das Hobby zum Beruf machen.“ Diese Floskel hören wir meist von Sportlerinnen und Sportlern. Sie arbeiten seit jüngster Kindheit an ihrem Traum, irgendwann einmal Geld mit etwas zu verdienen, das ihnen schon immer verdammt viel Spaß gemacht hat.

Dabei sollte das nicht nur im Sport so sein.

Die beste Arbeit leisten die, die den meisten Freude daran haben. Die, die für eine Sache so sehr brennen, dass sie mitten in der Nacht aus dem Bett steigen würden. Die, die so so leidenschaftlich am Werk sind, dass der Schmerz des Misserfolgs fast unerträglich für sie ist. Die, die trotzdem wissen, wie sie ihre Kräfte einteilen müssen, damit sie bis zum Schluss reichen. Sie sind am Ende wahrscheinlich ein bisschen erschöpft. Aber sie sind eben auch zufrieden, weil sie alles gegeben haben.

Da ist sie wieder, die Floskel aus dem Sport. Sie beschreibt ganz gut, wie wir unser Hobby zum Beruf gemacht haben.

Denn tatsächlich spielt der Sport eine Rolle. Der Teamsport, genau genommen. Das Ehrenamt hat uns, einen Erzgebirgler und einen Schwaben, zusammengeführt, als wir einen Verein gegründet haben. Einen Fanklub, der sich mit der Nischensportart American Football beschäftigt. Präziser: mit den Seattle Seahawks, einem von 32 Profiteams aus der US-Liga NFL.

In wenigen Jahren haben wir aus einem kleinen Interessengrüppchen einen gemeinnützigen e.V. gemacht, der über 1.000 zahlende Mitglieder aus ganz Europa mit Vorteilen und über 20.000 deutschsprachige Fans in den sozialen Medien mit Informationen über ihr Lieblingsteam versorgt.

Der Sohn eines Druckereibesitzers und der Sohn eines Zeitungsredakteurs haben einen neuen Weg eingeschlagen. Wir haben gelernt, dass unser Mix aus elterlicher analoger Tradition und angeborener digitaler Innovation sich auf jeden anderen Geschäftsbereich anwenden lässt.

Verlassen Sie sich darauf, dass wir Ihr Projekt genau wie unser Ehrenamt angehen werden. Mit Herz. Mit Begeisterung. Mit Sorgfalt.

Unsere Philosophie